logo anzere
Programm
Meine Favoriten
Stellen Sie sich vor: Kein Geräusch, außer dem Knirschen Ihrer Schneeschuhe auf dem Schnee, vor der Landschaft des einzigartigen Pierrier des Rousses, der durch ein Erdbeben im Jahr 1946 entstand und bis heute eine unauslöschliche Spur hinterlassen hat, die man auf seinem 3,3 km langen Weg beobachten kann.

Lassen Sie sich von einer aussergewöhnlichen Landschaft überraschen!

Diese Tour am östlichen Rand des Skigebiets verläuft über 3,3 Kilometer durch ein eindrucksvolles Geröllfeld, dessen wilde Landschaft durch einen enormen Erdrutsch im Jahr 1946 geformt wurde. Heute ist es mit einigen Lärchen, Rhododendren und kleinen Bäumen bewachsen. Hier gibt es viele Spuren von Schneehasen, Steinböcken, Gämsen, Füchsen und Hermelinen. Im Sommer können Sie vielleicht sogar die äusserst seltene, geschützte Ringdrossel beobachten.

 Hinweis: Diese Route kann durch starken Schneefall und schlechte Sicht erschwert werden. Bei schlechtem Wetter wird von dieser Tour dringend abgeraten.  

Teilen Sie Ihre besten Momente auf unserer Instagram-Seite @anzere über #Anzère.

Daten und Fakten

Entfernung: 3,3 km
Dauer: 2 Stunden
Höhenunterschied: +250 m / -250 m
Schwierigkeitsgrad: Mittel